Technik

Ubiquiti UniFi und Airprint

Auf dem Weg zum besten und schnellsten WLAN im Haus bin ich endlich bei Ubiquiti angekommen. Du auch, sonst würdest du den Beitrag wohl nicht lesen. Die Möglichkeiten der APs in Verbindung mit einem Controller sind scheinbar grenzenlos mächtig. Leider nicht immer so ganz intuitiv. Der Controller läuft bei mir übrigens auf einem alten Mac Mini, der ohne Monitor neben Router, Switch und NAS steht. Zugriff darauf mit UltraVNC. 

Schon kurz nach der Installation der beiden Ubiquiti AccessPoints AC AP Pro und AC nanoHD konnte ich von iOS Geräten wie iPhone und iPad nicht mehr auf meinen Airprint Drucker zugreifen. Der wurde schlicht nicht mehr gefunden. Drucken vom Laptop ging nach wie vor.

Der Drucker ist ein Brother DCP-9022 CDW und mit Kabel am LAN angeschlossen. Ich habe eine feste IP Adresse konfiguriert. Das hat mit dem alten WLAN immer super geklappt und mit Ubiquiti soll das nicht mehr so sein?

Der Trick hat die etwas sperrige Bezeichnung „Unscheduled Automatic Power Save Delivery“ oder kurz UAPSD. Das muss EINgeschaltet werden.

Ein anderer Haken muss entfernt und damit die Option „Block LAN to WLAN Multicast and Broadcast Data“ AUSgeschaltet werden. 

Zu finden ist das in den Einstellungen – WLAN und muss am Ende so aussehen: 

 

Nach Klick auf „Save“ werden die AccessPoints neu provisioniert, alle verbunden Geräte fliegen also mal kurz aus dem WLAN raus. Danach ist der Airprint Drucker wieder verfügbar. It’s magic 😉

Tags

Oliver Stephan

Ich bin Oliver, geboren 1968, verheiratet und habe mehrere Kinder. Mein persönliches Interesse für Computertechnik habe ich nach einem Informatikstudium zu meinem Beruf gemacht. Heute arbeite ich als Datenbankspezialist und übernehme die Pflege einiger Wordpress Sites.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Check Also

Close
Back to top button
Close
Close